Ella ist eine kleine und idylische Stadt inmitten der einzigartigen Natur von Sri Lanka. Sie besteht aus einer einzigen Hauptstraße und einigen in der Nähe gebauten einzelnen Häuser.

Zu dieser Stadt gehört nur eine kleine Bahnstation mit einem Provinzbahnhof zu dem täglich nur wenige Züge fahren. Doch wenn man mal einen Zug nach Ella erwischt, kann man sein Glück kaum fassen. Die Zugfahrt dauert zwar Stunden wegen der niedrigen Geschwindigkeit der Züge, trotzdem kommt hier jeder auf seine Kosten, da die Zugfahrt die Besichtigung der Teeplantagen und den atemberaubenden Naturlandschaften ermöglicht.

Ella liegt auf der Südostseite von Sri Lankas Bergland. Die Highlights markieren hier die malerischen Hügel, die tosenden Wasserfälle, die tiefen Schluchten und der dichte Dschungel.

Besonders beliebt unter den Touristen ist die berühmte „Ella gap“ (Ella Schlucht) die 15 Meter lang und 1000 Meter tief ist.