Swellendam (heute 6.000 Einwohner) ist neben Tulbagh die drittälteste Stadt Südafrikas, nach Kapstadt und Stellenbosch. Sie liegt malerisch am Fuße der Langeberg-Range und hat noch viele schöne kapholländische Häuser. Der Distrikt wurde 1745 ins Leben gerufen und Swellendam dann 1747 gegründet. Man benannte es nach dem Gouverneur Hendrik Swellengrebel und seiner Frau Helena ten Damme.